Das antike Theater und das Museum für Kunst und Geschichte sind täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Triumphbogen
.

EIN BEMERKENSWERTES HISTORISCHES BAUWERK

Der Bogen von Orange ist ein weiteres Zeugnis der grandiosen römischen Baukunst und steht ebenfalls auf der UNESCO-Welterbe-Liste.
Der gewaltige Ehrenbogen war über 20 Meter und hoch und 19 Meter breit und diente im 1. Jahrhundert unserer Zeit als Eingangstor zur römischen Kolonie Arausio.

Der Bogen wurde unter Kaiser Tiberius zu Ehren der Veteranen der II. gallischen Legion Cäsars, den Gründern der Stadt, errichtet. Er ist ein einzigartiges Denkmal der römischen Kunst.
Der dreitorige Bogen mit doppelter Attika ist reich mit Reliefs verziert, die u.a. an die Siege der römischen Armee über die Barbarenvölker erinnern. Darstellungen von Schilden, Helmen, Feldzeichen sowie von Attributen des Seekriegs zeugen von Roms Überlegenheit.

Fokus

Im 12. Und 13. Jahrhundert wurde der Bogen von Orange zu einer Festung umgebaut.
1820 begann unter dem Befehl des Architekten Auguste Caristie die Restaurierung des Bogens und anderer Baudenkmäler der Stadt. Durch die Entfernung der Stützpfeiler und anderer mittelalterlicher Ergänzungen wurde dieses außergewöhnliche Beispiel der römischen Kunst sichtbar. Die Einwohner trauten ihren Augen kaum!

Erkunden Sie den Geschichtslehrpfad.